Aktuelle Beiträge

News filtern

Thema:

14.01.2016 - Rechtsprechung, Wettbewerbsrecht, Sonstiges

OLG Köln verbietet Rabattaktion von MyTaxi

Auf Antrag einer Taxizentrale hat das Oberlandesgericht Köln in einem Eilverfahren eine 50-Prozent-Rabattaktion von MyTaxi in der Domstadt verboten. Weder der Beschluss (Az. 6 W 134/15) noch eine Pressemeldung sind bislang veröffentlicht.

22.12.2015 - Presserecht, Rechtsprechung

BGH bestätigt Anspruch auf Löschung intimer Aufnahmen nach Beziehungsende

Wer intime Bilder oder Videos seines Partners macht, muss diese bei Trennung löschen, wenn der Ex-Partner seine Einwilligung in die Anfertigung und Verwendung der Aufnahmen (konkludent) auf die Dauer der Beziehung beschränkt hat. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 13.10.2015 (Az. VI ZR 271/14) entschieden. Der beklagte Fotograf verliert damit auch das Revisionsverfahren.

11.12.2015 -

Newsletter 3/2015

Eine neue Ausgabe des Newsletters: Wir informieren Sie über interessante Entscheidungen aus dem Urheber- und Medienrecht sowie zu Rasch Rechtsanwälte.

11.12.2015 - Wettbewerbsrecht, Veröffentlichungen, Sonstiges

„Rechtssicher werben“ - Sophie Engelhardt bei „deutsche-startups.de“

Zum Auftakt der Beitragsreihe zur rechtssicheren Websitegestaltung auf „deutsche-Startups.de“ erläutert Rechtsanwältin Sophie Engelhardt, welche Werbemaßnahmen effektiv sind und wie man Fallstricke vermeidet.

02.12.2015 - Urheberrecht, Prozessführung, Über uns, Rechtsprechung

Tauschbörse I-III: BGH-Gründe zur Haftung von Anschlussinhabern liegen vor

In den von Rasch Rechtsanwälte kürzlich gewonnenen Filesharing - Verfahren liegen uns nun die Entscheidungsgründe vor. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sämtliche Einwände der beklagten Internetanschlussinhaber verworfen und die vorinstanzlichen Entscheidungen - zugunsten der Rechteinhaber - bestätigt. Zu den Gründen (BGH, Urteile vom 11. Juni 2015, Az.: I ZR 19/14, I ZR 7/14, I ZR 75/14).

01.12.2015 - Urheberrecht, Piraterieverfolgung

Popcorn Time für Musik – ein Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende? Gericht verbietet „Aurous“.

Das Software-Projekt „Aurous“ versprach kostenlose Musik für alle, überall. Nach vielen Vorschusslorbeeren scheint eine auf massive Urheberrechtsverletzungen gestützte Klage der amerikanischen Musikindustrie das frühe Aus zu bedeuten. Ein Update zu den neuesten Entwicklungen.


Ansprechpartner

zum Thema News

Google+