Aktuelle Beiträge

News filtern

Thema:

08.07.2015 - Presserecht, Urheberrecht, Sonstiges

EU-Parlament stimmt ab: Ist die Panoramafreiheit tatsächlich bedroht?

Muss künftig jedes private Foto mit einem Bauwerk im Hintergrund auf eine Rechtsverletzung hin überprüft werden, bevor man es bei Facebook oder Instagram posten kann? Das EU-Parlament wird morgen, den 09.07.2015, über den Vorschlag einer Neuregelung der Panoramafreiheit in Europa abstimmen. Was es damit auf sich hat.

07.07.2015 - Urheberrecht, Rechtsprechung

BGH erneut zum „Framing“ von YouTube-Videos

Ist das Einbinden von illegal im Internet veröffentlichten Videos auf der eigenen Website erlaubt? Am 09.07.2015 wird der Bundesgerichtshof (BGH) erneut zum Framing entscheiden. Vorab eine Einschätzung von Rasch Rechtsanwälte.

02.07.2015 - Urheberrecht, Prozessführung, Rechtsprechung

Filesharing: Tatsächliche Vermutung bei Nichttäterschaft zugriffsberechtigter Dritter

Von einem Anschlussinhaber benannte Dritte müssen auch als Täter der Urheberrechrechtsverletzung in Betracht kommen. Hierfür trägt der Anschlussinhaber die Darlegungs- und Beweislast. In einem von Rasch Rechtsanwälte geführten Verfahren hat dies kürzlich das Landgericht (LG) Köln klargestellt (Az.: 14 S 35/14).

01.07.2015 - Urheberrecht, Rechtsprechung

Urheberrecht: Muss YouTube Verantwortung übernehmen?

Nach Hinweis auf Rechtsverletzung: YouTube treffen verschärfte Prüfpflichten. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg am 01. Juli 2015 zugunsten der GEMA und eines klagenden Künstlers entschieden (Az. 5 U 87/12, 5 U 175/10).

26.06.2015 - Presserecht, Rechtsprechung

BGH: Unterlassung, wenn zufällig auf Promifoto

Der Bundesgerichtshof (BGH) erkennt einen Unterlassungsanspruch bei einer im Bikini am Strand von El Arenal neben einem bekannten Fußballer zufällig fotografierten, identifizierbaren Frau. Eine Geldentschädigung gab es nicht (Az.: VI ZR 245/14, Urteil vom 21.04.2015).

26.06.2015 - Urheberrecht, Rechtsprechung

Ist die Panoramafreiheit tatsächlich bedroht?

Muss künftig jedes private Foto mit einem Bauwerk im Hintergrund auf eine Rechtsverletzung hin überprüft werden, bevor man es bei Facebook oder Instagram posten kann? Dies wird derzeit in der Medienlandschaft lebhaft diskutiert.


Ansprechpartner

zum Thema News

Google+